Der AiB e.V. wurde 2005 gegründet und besitzt den gemeinnützigen Status.

Wir befassen uns mit diesem Zeitabschnitt der Geschichte, der mit dem Abzug der Alliierten im Herbst 1994

nach der Wiedervereinigung Deutschlands, endete.

Wir wollen die Erlebnisse und Geschehnisse aus dieser Zeit bewahren und nachfolgenden Generationen davon berichten. 

Im Mittelpunkt unseres Interesses steht die Information von Schulklassen

über die politischen  und geschichtlichen Hintergründe und die Lebenswirklichkeit der Menschen in Berlin.

Besonderes Augenmerk richten wir auf die Betrachtung der Berliner Blockade und der Luftbrücke.

Als Verein nehmen wir aktiv an Ausstellungen teil, gestalten eigene Präsentationen, tragen Gegenstände aus dieser Zeit zusammen und organisieren Veranstaltungen um neue Mitglieder für unsere Vereinsarbeit zu gewinnen und neue Spender zu finden.

Derzeit setzt sich der Verein aus ca. 34 Mitgliedern zusammen,

welche durch weitere „Interessierte“ unterstützt werden.

Die Mitglieder kommen aus sämtlichen Alterschichten und Berufen.

Das ist die Basis dafür, viele Dinge in Eigenregie umzusetzen, bzw. durch enge Kontakte, kostengünstig umsetzen zu lassen.

Das Erfolgsrezept ist…. Der Spaß an der Sache!

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt ?!

Dann werden Sie Mitglied !!!